esurance - eine digitale Erfolgsgeschichte, die Menschen in den Mittelpunkt setzt - The Broker

esurance – eine digitale Erfolgsgeschichte, die Menschen in den Mittelpunkt setzt

esurance – eine digitale Erfolgsgeschichte, die Menschen in den Mittelpunkt setzt
esurance-Seite auf Laptop ©esurance

Sieben Lenze jung und bereits seit drei Jahren rasant auf der Erfolgsspur: esurance eine digitale Plattform mit Brokerlizenz.

Die Geschichte begann scheinbar harmlos. Drei gute Freunde in Aufbruchstimmung und voller Ideen beschlossen 2013 ernsthaft eine Art «eBanking für Versicherungen» zu entwickeln. Daraus entstand zunächst ein digitaler Versicherungsordner für Privatpersonen. Im Ansatz erfolgversprechend und überfällig, doch für ein nachhaltiges Geschäftsmodell genügte dieser Ansatz nicht. 2017 gelang dann der Durchbruch. Das Startup wandelte sich vom «eBroker» zu einer «Plattform mit Brokerlizenz» und avancierte dadurch gemäss den vorgelegten Zahlen zum am schnellsten wachsenden Versicherungsbroker für KMU, mit einem durchschnittlichen Kundenzuwachs von wöchentlich 28 neuen KMUs.

blog2
Andri Mengiardi, CEO | Foto ©esurance

Die esurance AG mit Sitz in Zürich und Kiew ist mittlerweile eine B2B2C (Business-to-Business-to-Consumer) Plattform die auf kollektive Einkaufskraft setzt und branchenspezifische Versicherungs-Lösungen zum besten Preis-Leistungsverhältnis anbietet. Auch andere Versicherungsbroker erhalten Zugriff auf die Vebandslösungen von esurance.

blog3
Giles Magnin, CPO | Foto ©esurance

Schwerpunkt-Branchen im Fokus von esurance

  • Verpflegung und Beherbergung (Restaurants, Hotels, Bed & Breakfast, usw.)
  • Digitale & kreative Berufe (IT-Dienstleister, IT-Berater, Marketing-agenturen, Fotografen, usw.)
  • Gesundheit (Physiotherapeuten, Ärzte, Psychologen, Heilpraxen, usw.
  • Recht, Finanzen und Beratung (Anwälte, Treuhänder, Beratungsfirmen, usw.)
blog4
Christian Dünner, COO | Foto ©esurance

Digital, doch von Mensch zu Mensch: Verständnisvoll, bequem und günstiger

Mit esurance benötigt es nur noch einen Ansprechpartner. Dieser hat Zugriff auf alle Schweizer Versicherungen. Das äusserst innovative Unternehmen arbeitet längst zusammen mit allen namhaften Versicherern, u.a. Axa, Allianz, Basler, die Mobiliar, Zürich, helvetia, vaudoise, Generali, Swiss Life, Swica, Helsana, dextra, ax, CSS, Visana, Lloyd’s, u.v.m. Der Kunde ist dadurch nicht nur an einen Versicherungsgeber gebunden, sondern profitiert von den für ihn besten Anbietern. esurance dient zudem als Vermittler zwischen Kunden und der gewählten Versicherungsgesellschaft. Z.B. bei Unstimmigkeiten im Schadenfall. Hier ist esurance telefonisch, per Email, Chat oder Online-Beratung zu erreichen.

blog5
Foto Büro Januar 2020 ©esurance

Drum prüfe, wer sich ewig bindet…

Da sich faire Versicherungsbroker wie esurance ausschliesslich ihrer Kunden verpflichten, haben beim Abschluss von Policen Fairness, Kundennähe und Kosteneffizienz absolute Priorität. 

Für die Kündigung des Mandats reicht eine E-Mail, Kündigungsfristen gibt es keine.

AXA, Helvetia und Generali wurden vom Wirteverband GastroSuisse angegriffen. Diese weigerten sich in der Corona-Zeit, Leistungen zu erbringen und verwiesen auf das Kleingedruckte. Die Wirte hatten eine Versicherung, die im Falle einer Epidemie greifen sollte. Die Versicherer beharrten auf dem Standpunkt, dass es sich bei der Corona-Krise um eine Pandemie, nicht Epidemie handle. Anders esurance: wie die NZZ am 25.3.2020 schrieb, entwickelte sie zusammen mit GastroSuisse eine Versicherungslösung, die den Betriebsunterbruch im aktuellen Pandemiefall abdeckt und das existentielle Risiko tatsächlich auch zahlt.

Binci Heeb

0

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter registrieren

* indicates required
MailNewsletterWetterStaukarte